Sozialhund Uri



Hunde im sozialen Einsatz
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 6, Abschlusstraining, 28. September 2019
Alterssiedlung Unterfeld, 6037 Root, Zeit: 09.00h – 14.30 h
Mittagessen aus dem Rucksack


Da bereits in verschiedenen Kantonen die Herbstferien begonnen haben sind wir heute nur ein kleines
Trüppli von 7 Hundeteams. Wir alle profitieren um so mehr von der 1:1 Betreuung und Beobachtung bei
unserem «Prüfungsdurchlauf».

Wir arbeiten intensiv bis mittags. Nach der verdienten Pause führen wir die eingeübten Show-Tricks vor
und besprechen uns noch über die bevorstehenden Abschlusstests in Allschwil.


Soz_1 SOZ_2 SOZ_3
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 422
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Kids-Training, 14. September 2019, Zeit: 09.15 – 11.45 h
Schulhausplatz – Primarschule Littau


Wir wurden von 52 neugierigen Kindern im Alter von 4 – 13 Jahren erwartet. Auf uns 8 Hunde-Teams wurden die Kinder aufgeteilt.
Mit Freude und gut gelaunt erklären wir den Kindern:

- Wie begrüsse ich den Hund
- Wie gut hört der Hund
- Wie gut riecht der Hund mit seiner Nase
- Begegnungen mit angeleintem Hund
- Wunschkonzert: Die Kinder dürfen Alibileine laufen, streicheln, spielen, bürsten, Kontaktliegen usw.

Zum Abschluss darf jedes Kind seinem Gruppenhund tschüss sagen und ein Tapsi-Büchlein mitnehmen.

20190923_07-43-19 20190923_07-43-20

20190923_07-43-22 20190922_15-26-13

Es war für uns alle ein erlebnisreicher und lebhafter Samstagmorgen. Jetzt geht es mit riesigen Schritten dem letzten Training entgegen.
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 1886
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 5, 31. August 2019, Zeit: 10.30 – 16.00 h
Stiftung Behindertenbetriebe Uri, 6467 Schattdorf
Mittagessen aus dem Rucksack

Nach der Begrüssung und Gruppeneinteilung schreiben wir als erstes den Theorietest. Im Verlauf des Nachmittags korrigiert Moni unsere Arbeiten und BRAVO – alle haben bestanden!

Danach folgt ein kreativer Teil, wir knüpfen Spielzeuge und Geschicklichkeitsspiele für unsere Hunde.

20190923_07-43-21 20190922_14-42-35

Für die Bewohnerbesuche teilen wir uns in mehrere Gruppen auf. Madeleine mit Ayla und Isabel mit Yuma besuchen die pensionierten Bewohner mit einer Behinderung.


20190831_13-00-25 20190831_13-01-27 20190923_07-43-18

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 1846
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 4, 06. Juli 2019, Zeit 10.30 - 16.00 h
Alters- und Betagtenheim Huwel, 6064 Kerns
Mittagessen im Restaurant oder Picknick aus dem Rucksack


Wir werden herzlich willkommen geheissen im Juwel.

Heute erwartet das Trainerteam von uns bereits selbständiges Arbeiten. Bei den einzelnen Aufgaben und Übungen sowie bei den Bewohnerbesuchen
werden wir vom Team begleitet, betreut und auch beobachtet.

Bei Moni üben wir in Gruppen Impulskontrolle mit Tabuzone. Ohne Worte oder Befehle sondern nur mit Körpersprache zeigen wir unsern Hunden die Grenzen auf.

20190719_07-54-06

Toll war die Gastfreundschaft des Hauses. Im reservierten Wintergarten wurde uns das Mittagessen oder Picknick serviert. Auch die Hunde waren willkommen und frisches Wasser stand bereit. Selbst der Küchenchef erkundigte sich nach unserem wohlbefinden!
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 366
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
11. Juli 2019

Fünf Sozialhundeteams in Ausbildung erleben zusammen einen herrlichen Tag in der Urner Bergwelt. Wir Frauen und die Hunde Tembo,
Spike, Emma, Ayla und Hoshy geniessen die gemeinsame Zeit und natürlich darf ein Mittagshalt im gemütlichen Brunnialp Beizli nicht
fehlen.

20190719_07-54-07 20190719_07-54-08

20190719_07-54-09 20190719_07-54-10


Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 368
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 4, 06. Juli 2019, Zeit 10.30 - 16.00 h
Alters- und Betagtenheim Huwel, 6064 Kerns
Mittagessen im Restaurant oder Picknick aus dem Rucksack


Wir werden herzlich willkommen geheissen im Juwel.

Heute erwartet das Trainerteam von uns bereits selbständiges Arbeiten. Bei den einzelnen Aufgaben und Übungen sowie bei den Bewohnerbesuchen
werden wir vom Team begleitet, betreut und auch beobachtet.

Bei Moni üben wir in Gruppen Impulskontrolle mit Tabuzone. Ohne Worte oder Befehle sondern nur mit Körpersprache zeigen wir unsern Hunden die Grenzen auf.

20190719_07-54-06

Toll war die Gastfreundschaft des Hauses. Im reservierten Wintergarten wurde uns das Mittagessen oder Picknick serviert. Auch die Hunde waren willkommen und frisches Wasser stand bereit. Selbst der Küchenchef erkundigte sich nach unserem wohlbefinden!
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 360
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 3, 15. Juni 2019, Zeit 09.00 – 14.30 h
Die Rodtegg / Stiftung für Menschen mit körperlicher Behinderung
Picnic aus dem Rucksack

Ganz viel Arbeit steht auf dem heutigen Tagesprogramm, wie z.B.
  • Bringselspiel zu sitzender, fremder Person
  • Manipulation und feste Umarmung vom Hund durch Trainer. Der Hundeführer hat dabei zu erkennen, wann es für den Hund zu viel wird.
  • Führanspruchsübung, an lockerer Leine durch am Boden liegende Gegenstände/Spielzeug laufen, später evtl. auch umangeleint, der Hund darf dabei nichts aufnehmen.
  • Kontaktliegen bzw. Sitzen vom Hund bei Fremdperson
  • Standortbestimmung: Jedes Team bekommt ein Einzelfeedback über tolle Leistungen/Schwachstellen

IMG_2778 IMG_2780 IMG_2782


Fröhliches Luzerner-Trainerteam, von links: Debora, Sandra und Nicole

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 304
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
06. Juni 2019
Wir Urnerteams treffen uns zum Rollstuhltraining beim Kantonsspital Uri in Altdorf.


Hier ein paar Schnappschüsse

IMG_6149 IMG_6154 IMG_6203

IMG_6195 IMG_6198 IMG_6171

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 326
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 2 - Heilpädagogische Schule Sonnenberg, Baar
19. Mai 2019, Zeit 09.00 – 14.30 Uhr
Mittagessen aus dem Rucksack


Auf dem heutigen Tagesprogramm steht Rollstuhl-Training, Alibileine laufen, Hund auf Stuhl setzen und für jedes Hundeteam einen praktischen Einsatz.

Wir lernten von Grund auf das Handling des Passierens von Türen mit Personen im Rollstuhl, Randsteinstufen oder Kanten hinauf und wieder herunter, mit dabei natürlich auch der Hund. Das sieht so einfach aus, führte aber bei einigen von uns zu Kopfzerbrechen.
Wie halte ich die Türe offen, schiebe ich den Rollstuhl vorwärts oder rückwärts durch die Türe, und wo ist mein Hund in dem Moment?

Für den praktischen Einsatz besuchten uns zwei Gruppen Kinder und Jugendliche. Die Kinder suchten spontan ein Team aus und so ging’s mit Kind, Hund und Einsatzmaterial an die Arbeit.
Wir erlebten tolle, herausfordernde und fröhliche Begegnungen mit den Kids.

Training_2_1a Training_2_1b Training_2_1c

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 300
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Theorietag in Schlieren
04. Mai 2019, Zeit 09.00 - 17.00 h

Ein mit 75 Seiten voll bepackter Ordner

P1200233


Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 201
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Training 1, 13. April 2019, Zeit 09.00 – ca. 14.30 h
Alters- und Pflegeheim Rosenberg, Luzern
Mittagessen aus dem Rucksack

Nach der Begrüssung, Vorstellen der Trainer und Gruppeneinteilung starten wir gespannt mit 12 Teams ins Tagesprogramm.
Verschiedene Übungen der Grundausbildung wurden nochmals geübt, überprüft und abgeschlossen.

  • Dann gibt’s einen ersten Kontakt für Hund und Hundeführer mit dem Rollstuhl, gehen mit rechts- und links Wendungen sowie Rollstuhl auf Achse kippen.
  • Hund auf einen Stuhl setzen, dabei eine rutschfeste Unterlage benützen, Stuhl fixieren, und unsere eine Hand bleibt am Halsband. (siehe Foto )

Unbenannt-1
Foto Daniel Anklin, Training SBU Schattdorf, 2018

  • Alibilieine laufen, das heisst für den Hund mit zwei Leinen laufen, eine bleibt am Halsband für den Hundeführer, die Alibileine wird am Gstältli befestigt und wird von der besuchten Person geführt. Der H hat seine Position links, daneben HF und rechts steht die besuchte Person mit der Zusatzleine und immer wieder geraten wir in ein grosses Durcheinander – eine Herausforderung mit viel Spass für alle.
  • Begegnung mit einer unsicher gehenden Person, unsere Aufgabe ist unseren Hund zu schützen, für ihn da zu sein.
  • Und dann die ersten Bewohnerbesuche in Begleitung und Unterstützung der Trainer. Wir treffen auf freudige, demente, ablehnende, wortkarge und erwartungsvolle Bewohner/innen.
  • Doch es gelingt uns, den besuchten Personen mit unseren Vierbeinern eine Freude in ihrem
  • Heimalltag zu machen.

Dabei wurde uns allen schnell bewusst was solche Einsätze von unseren Hunden abverlangt und es unsere Aufgabe ist, gut auf unsere Hunde zu achten.

Bei der anschliessenden Feedback-Runde und Kontaktliegen konnten wir unsere ersten Erfahrungen und Eindrücke untereinander austauschen.

Danke ans Trainerteam für all die vielen neuen Eindrücke und Erfahrungen.

Weitere Infos unserer Ausbildung folgen
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 166
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Wir freuen uns auf die Sozialhundeausbildung 2019

  • Michaela Marro mit Emma
  • Madeleine Schnüriger mit Ayla
  • Ruth Anklin mit Hoshy

Nach bestandenem Eintrittstest starteten wir am 09./10. März 2019 ins Grundausbildungswochenende in Brienz:

TeamUri_1 TeamUri_3

TeamUri_2 TeamUri_4
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 130
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Sozialhund Uri wurde für den Fokuspreis 2017 der Alzheimervereinigung Uri/Schwyz nominiert!
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus
retina
Foto: Elisa Hipp (Urner Wochenblatt)

Mit dem Fokuspreis zeichnet die Alzheimervereinigung Uri und Schwyz jedes Jahr einen Verein, eine Institution oder eine Privatperson aus, die sich in besonderer Art und Weise für die Thematik starkmacht. Heuer geht der Preis an den innovativen Verein Sozialhund Uri. Der Verein ermöglicht Besuche von Sozialhunden mit ihren Haltern in Alters- und Pflegeheimen, Spitälern, heilpädagogischen Sonderschulen, Behinderteneinrichtungen, therapeutischen Wohngruppen wie auch bei Privatpersonen.

In einem feierlichen Rahmen wurde am 21. September 2017 im Kellertheater Vogelsang, Altdorf der Preis an Ruth Anklin mit Sozialhund Alayah, Silvia Schuler mit Ximbo, Monika Zurfluh mit Vanja und Eliane Mattli übergeben.

Herzlichen Dank unsererseits an Alzheimervereinigung Uri/Schwyz
Peter Raab, Carmen Tresoldi und allen Mitgliedern für die grossartige Spende, wir freuen uns sehr darüber.

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Stacks Image 77
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Mit einem Sozialhund auf Besuch im SBU und der Langzeitpflege KSU
Bericht Fabienne Liesching vom 19.04.2016 (unseruri.ch)


Pasted Graphic
sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Sozialhunde besuchen mit ihren Haltern Alters- und Pflegeheime, Spitäler, heilpädagogische Sonderschulen, Behinderteneinrichtungen, therapeutische Wohngruppen wie auch Privatpersonen.
Nachdem ich über die Webseite sozialhunduri.ch in den Kontakt mit Ruth Anklin gekommen bin, durfte ich bei einem ersten Treffen ihre schwarze Labradorhündin Alayah kennenlernen. Alayah ist ein Sozialhund und wird zu therapeutischen Zwecken bei der Stiftung Behindertenbetriebe Uri (SBU) eingesetzt.

Beim ersten Einsatz bin ich zuerst zu Ruth und Alayah nach Seedorf gefahren um uns vorzubereiten. Zu den Vorbereitungen gehört das Striegeln und Putzen von Alayah. Als wir dann im Atelier der SBU ankamen, wurden wir freudig erwartet und begrüsst. Alle durften und wollten Alayah streicheln. Erstaunlich was für eine magnetische Wirkung Alayah hat.

Der Umgang mit dem Sozialhund hilft den Bewohnern zu entspannen und persönliche Fortschritte zu machen. Etwas später gingen wir spazieren, jeweils mit nur einer Person. So führte uns der Spaziergang einige Runden um den Rüttigarten.

Die Personen welch mitkamen waren unterschiedlich. Einigen war zum Beispiel das Sprechen nicht möglich, andere konnten uns Sachen erzählen. Aber die Freude war bei allen riesen gross. Jeder Rundgang war speziell, angenehm und lustig. Die Begeisterung, welche die Bewohner ausstrahlen gab mir persönlich unheimlich viel und hat mich sehr beeindruckt.

Ein weiterer Ausflug mit Ruth und Alayah führte in die Geriatrie des Kantonspitals Uri (Abteilung für Medizin und Betreuung von älteren Menschen). Die Patienten haben sich sehr über die Anwesenheit von Alayah gefreut. Deshalb war schon klar, dass die Frage auftaucht, wann Ruth und Alayah sie das nächste Mal besuchen werden. Es ist wirklich schön zu sehen, welche Anziehungskraft ein Hund auf Menschen hat und wie viel ein Tier den Menschen geben kann.

Für die Hündin ist diese Arbeit aber nicht ganz einfach, sie wird nicht immer sanft gestreichelt. Nicht alle verfügen immer über das nötige Feingefühl, wie mit einem Tier korrekt umgegangen wird. Ruth ist aber stets dabei und wirft ein schützendes Auge auf Alayah.

Für mich waren die beiden Einblicke sehr faszinierend und lehrreich. Es ist grossartig Menschen wie Ruth zu haben, welche Freiwilligenarbeit leisten um anderen damit viel Freude zu bereiten. Vielen Dank für diese wunderschöne Erfahrung!

Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
Lorem ipsum dolor sit amet, sapien platea morbi dolor lacus nunc, nunc ullamcorper. Felis aliquet egestas vitae, nibh ante quis quis dolor sed mauris. Erat lectus sem ut lobortis, adipiscing ligula eleifend, sodales fringilla mattis dui nullam. Ac massa aliquet.
©Sozialhund Uri